logo

JTL SHOP

Unterstützte Zahlarten
  Rechnung
  Ratenkauf
  Lastschrift
Features
  Zahlungszielaktivierung
  Vollstornierung
  Teilstornierung
+
-
Schritt 1 – Konfiguration des Shops und Wawi

Konfigurieren Sie die BillPay-Zahlarten nach der Anleitung von JTL [JTL-Shop einrichten]

+
-
Schritt 2 – Konfiguration der BillPay- Zugangsdaten und der BillPay- Zahlungsarten

  1. Gehen Sie auf Kaufabwicklung → Zahlungsarten → BillPay und tragen die Zugangsdaten ein.
  2. Gehen Sie auf Kaufabwicklung → Versandarten, klicken bei den angebotenen Versandarten auf den Button „ändern“. Setzen Sie im Bereich „Akzeptierte Zahlungsarten“ einen Haken bei BillPay.
+
-
Schritt 3 – Bestellung im Shop anlegen

1. Gehen Sie bitte in Ihren Shop und legen Sie eine Testbestellung an. Die Testbestellung muss folgendes beinhalten:

  1. Nutzen Sie bei der Eingabe des Kundennamens bzw. der –adresse Umlaute (ä,ö,ü)
  2. 2 verschiedene Artikel in den Warenkorb
  3. Nutzen Sie einen Gutscheincode (Rabatt) bei der Bestellung. (Bitte bestätigen Sie uns schriftlich, falls keine Gutscheincodes genutzt werden)
  4. Wert der Artikel darf 1000€ nicht übersteigen
  5. Nutzen Sie Versandkosten für die Bestellung. (Bitte bestätigen Sie uns schriftlich, falls keine Versandkosten angeboten werden)

Wichtig:
Das Wort „Test“ darf weder als Kundennamen noch in der Kundenadresse genutzt werden
Es sind nur 3 offene Bestellungen erlaubt. Für die 4. Bestellung muss ein anderer Name genutzt oder zuvor eine „alte“ Bestellung storniert werden.

+
-
Schritt 4 – Webshop-Abgleich

Führen Sie den Webshop-Abgleich in Ihrer JTL-Wawi durch.

+
-
Schritt 5 – Aktivierung der Bestellung in der Wawi

Sobald Sie in der Wawi die Rechnung für die Testbestellung erzeugen, wird automatisch die BillPay-Kontoverbindung sowie das Zahlungsziel auf der Rechnung angezeigt. Das Zahlungsziel ist somit bei BillPay gestartet.

+
-
Schritt 6 – Bestellbestätigung und Rechnung senden

1. Senden Sie die Bestellbestätigung bitte an abnahme@billpay.de

  1. Es dürfen keine Shop eigenen Kontodaten enthalten sein
  2. Prüfen Sie ob die BillPay Zahlungsinformationen enthalten sind

2. Wenn Sie die JTL-Standardrechnung verwenden, senden Sie diese ebenfalls an abnahme@billpay.de

  1. Zahlart (Kauf auf Rechnung): Es müssen die dynamischen Kontodaten von BillPay enthalten sein.
  2. Zahlart (Lastschrift bzw. PayLater): Es müssen die Standardtexte von BillPay enthalten sein.
  3. Es dürfen keine Shop eigenen Kontodaten enthalten sein.

3. Wenn Sie externe Rechnung verwenden, senden Sie diese ebenfalls an abnahme@billpay.de

  1. Zahlart (Kauf auf Rechnung): Es müssen die dynamischen Kontodaten von BillPay enthalten sein. (https://www.billpay.de/de/geschaeftskunden/zahlungsinformationen/).
  2. Zahlart (Lastschrift bzw. PayLater): Es müssen die Standardtexte von BillPay enthalten sein.
  3. Es dürfen keine Shop eigenen Kontodaten enthalten sein.

+
-
Schritt 7 – Gutschrift erstellen

  1. Bitte erzeugen Sie eine Gutschrift, für die erstellte Rechnung, in Höhe des Gesamtwertes der Bestellung.
  2. Die Gutschrift wird nur an BillPay übertragen, wenn in der Gutschrift das Häkchen bei “Webshop-Bestellung stornieren” angeklickt wurde.

  3. Führen Sie den Webshop-Abgleich in Ihrer JTL-Wawi durch, nur dann wird die Gutschrift an BillPay übertragen.
  4. WICHTIG!
    Teilstornierungen für Bestellungen mit BillPay werden aktuell nicht durch die JTL-Wawi unterstützt. Um Teilstornierungen durchführen zu können, erhalten Sie mit der Liveschaltung von uns einen Zugang für das BillPay-Backoffice. Beachten Sie bitte jedoch, dass vor jeder Teilstornierung über das BillPay-Backoffice die zur Bestellung gehörende Rechnung in Ihrer JTL-Wawi erstellt werden muss. Nach erfolgter Teilstornierung bei BillPay kann die Rechnung nicht mehr erstellt werden.

+
-
Schritt 8 – Abnahmetest wiederholen

Wiederholen Sie den Abnahmetest (ab Punkt 3) für alle vertraglich festgelegten BillPay-Zahlarten in allen vereinbarten Ländern.

+
-
Schritt 9 – Anpassung der AGB und Datenschutzbestimmung

Von BillPay wurden Ihnen AGB Textbausteine zur Verfügung gestellt. Bitte füge Sie diese in Ihre Shop AGB und Shop Datenschutzbestimmung ein.

Wichtig: Erstellen Sie die Links innerhalb der Texte und ändern Sie: „20 oder 30 Kalendertage“, entweder in „20 Kalendertage“ oder „30 Kalendertage“. Je nachdem wie lang das Zahlungsziel sein soll.

+
-
Schritt 10 – Einfügen eines BillPay Logos

Bitte fügen Sie ein BillPay-Logo bei den Zahlarten-Logos ein. Hier finden Sie die BillPay Logos:

https://www.billpay.de/de/shopintegration/downloads/
Beispielbild1
Beispielbild 2

+
-
Was bedeutet das Feld: “Verschiebung des Zahlungsziels (in Tagen)”?

Ein Eintrag verlängert das Zahlungsziel um diesen Wert.
Beispiel: Ein Eintrag “3” und ein vertraglich festgelegtes Zahlungsziel von 20 Tagen bedeuten ein Zahlungsziel von 23 Tagen.